Sponsoring verbindet 
 gesellschaftliches Engagement 
 mit kommunikativem Nutzen 
 Sponsoring verbindet 
 gesellschaftliches Engagement 
 mit kommunikativem Nutzen 
 Sponsoring verbindet 
 gesellschaftliches Engagement 
 mit kommunikativem Nutzen 
 Sponsoring verbindet 
 gesellschaftliches Engagement 
 mit kommunikativem Nutzen 

Der Internationale Sponsoring Award 2016

21.01.2016

• Startschuss für die ISA Ausschreibung am 21.01.16
• Offizielle ISA Preisverleihung findet am 19.05.16 in Berlin statt

Die diesjährige Verleihung des Internationalen Sponsoring Awards (ISA) findet im Vorfeld das DFB-Pokalfinales, am 19.05.2016, in Berlin statt. Der ISA gilt als der wichtigste deutschsprachige Sponsoring-Preis und steht als Gütesiegel für qualitativ hochwertige und zugleich professionelle Engagements der Sponsoring-Industrie.

Zudem wird ebenfalls traditionell erneut eine Persönlichkeit der Sponsoring-Branche für ihre langjährigen und außergewöhnlichen Verdienste in die „Sponsoring Hall of Fame" des FASPO aufgenommen. Die „Hall of Fame" besteht derzeit aus 26 Persönlichkeiten, die sich um die Entwicklung und Förderung des Sponsorings verdient gemacht haben. Hierzu zählen unter anderem Horst Dassler, Franz Beckenbauer, Christian Seifert, Wolfgang Niersbach, Wilfried Straub, Reinhold Würth, Hans Wilhelm Gäb, Herbert Hainer und Dr. Dieter Zetsche.

Die Ausschreibung für den ISA startet mit dem heutigen Tage, dem 21.01.2016 und endet am 03.03.2016. Wer innerhalb der ersten 3 Wochen, als bis zum 11.02.2016 Mitternacht einreicht, erhält 25% Nachlass auf die Einreichungsgebühren.

Agenturen, Sponsoring treibende Unternehmen, Vereine, Verbände und Institutionen können ihre Projekte des Jahres 2015 in den folgenden Kategorien einreichen:

- Sportsponsoring

- Kultursponsoring

- Mediensponsoring (TV/ Print/ Hörfunk/ Internet/ Mobile)

- Publicsponsoring (Soziales/ Umwelt/ Bildung/ Corporate Responsibility)

- Innovation

- Newcomer des Jahres

- Agentur/ Dienstleister des Jahres

Eine unabhängige Expertenjury wird die eingereichten Projekte und Unternehmens-vorstellungen unabhängig von Größe und Investitionsvolumen bewerten, so dass eine Chancengleichheit für kleinere oder regionale Projekte gewährleistet ist.

Als „Agentur/ Dienstleister des Jahres" kann sich jede Agentur und jeder Dienstleister bewerben, der mit einem eigenen Standort in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv ist. Alleine bei der Kategorie „Newcomer des Jahres" besteht die Einschränkung, dass die Gründung der Unternehmung nicht vor dem 01.01.2014 erfolgt sein darf.

Die Bewerbung für die unternehmensspezifischen Awards erfolgt unabhängig von der Bewerbung für die Projekt-Awards. Eine Bewerbung für beide Kategorien ist somit möglich. Die eingereichten Projekte sowie die Unternehmensvorstellungen werden von einer unabhängigen Expertenjury bewertet, welche der FASPO zeitnah vorstellen wird.

Aufgrund der Kooperation zwischen dem FASPO und der European Sponsorship Association ESA, nimmt das Kategorie übergreifend am höchsten bewertete Sponsoring-Projekt automatisch beim Auswahlverfahren der ESA Excellence Awards in der Kategorie „Best of Europe" teil.

Anmeldeunterlagen und Ausschreibungsdetails stehen Ihnen ab sofort im Internet unter www.faspo.de zum Download zur Verfügung.

Über den Fachverband für Sponsoring – Agenturen und Dienstleister e.V. (FASPO)

Der FASPO ist die zentrale Interessenvertretung der Sponsoring-Agenturen und Dienstleister im deutschsprachigen Raum. Damit verfolgt der Verband die Zielsetzungen und Motivlagen von Agenturen, Unternehmensberatungen, Researchern, Kanzleien und weiteren Dienstleistern innerhalb der Sponsoring-Wirtschaft sowie gegenüber Dritten.

Seit 2003 ist FASPO Mitglied im Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW und setzt sich für die Verbesserung der politischen, rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen von Sponsoring im Deutschsprachigen Raum sowie in der Europäischen Union ein.

Der FASPO ist als Interessenverband in Lobbyregistern in Brüssel und Berlin gelistet.

FASPO Presse und Information:

Jessica Emilio

Tel. +49 (0)40 609 508 – 33

Mobil: +49 175-5896147

E-Mail: info@faspo.de web: www.faspo.de